Menu

 Anzeige

Sonntag, 11.11.12 Von Phnom Penh mit dem Bus nach Sieam Reap

 

Heute geht’s weiter. Um 8 sitzen wir abfahrtbereit in der Hotellobby vom Hotel Cara, die immer extrem gut runter-gekühlt ist. (Aber hier ist es immer so heiß, dass das ganz angenehm ist. Nebenan im Restaurant ist's noch verrückter. Da laufen die Klimaaggregate volle Pulle und die Kneipe hat eine ganz offene Terrassenfront zum draußen sitzen.) Zwischen 8 und 8:20 Uhr soll unser pick up Service vom Mekong Express Bus sein lt. Ankündigung von Khiri. Mit uns stehen noch ein paar Touris rum. 8:18 Uhr kommt dann auch jemand und nuschelt Zahlen. Da muss ich doch mal nachfragen- ich werde langsam nervös – der Bus soll um 8:30 Uhr abfahren und ich weiß noch nicht einmal wo. Ja ja mit dem Minibus sollen wir mit.... das waren eben die Zimmer nummern.

Unser Busplatz ist gleich um die Ecke, nur knapp aus unserer Karte raus noch Norden. Wie immer viel Personal unterwegs. Gepäck wird erfasst, Tickets kontrolliert usw. Was genau die alle machen erschließt sich uns nicht, ich glaube es waren 8 oder 9 Personen. Am Ende fährt der Fahrer, sein Gehilfe und eine hübsche Busbegleiterin mit insges. 42 Sitzplätzen mit. Die Sitze sind aber ziemlich bequem, nur ist es ziemlich warm im Bus -trotz Klimaanlage (zumindest bei uns da hinten). Wir fahren los und kriegen erst mal ein Erfrischungstuch, einen Bäckersnack und eine Flasche Wasser. Werner meint: Was will man denn noch alles machen für 12 $ pro Person? Aber dann wird’s ruhiger. Hin und wieder noch eine Ansage und wir fahren und fahren und fahren. Gen Norden – erst mal westlich von Tonle Sap. Bei Udong biegen wir ab und fahren über eine Brücke gen Nationalstr. Nr.6. Die Fahrt dahin ist erst mal megaholprig (man ist am Bauen) und wir kommen kaum voran. Vorbei an überschwemmten Gegenden, irgendwo meine ich auch den Mekong gesehen zu haben...

Irgendwann wieder richtige Straße, Halt in …... Da ist ein ziemlich großes Restaurant mit vielen kambodschanischen Toiletten – es gibt was zu trinken und zu essen zu kaufen. ½ Stunde Pause, dann weiter. Nein Reifenpanne. Alle wieder raus, Bus fährt erst noch mal weg, kommt aber erfreulicherweise nach rund einer weiteren halben Stunde wieder. Es geht weiter. Fast pünktlich erreichen wir Siem Reap. Bild-Kambodscha-482bHotel, sehr schön, wir haben Hunger, duschen, essen in der Stadt... Es ist immer noch heiß, Stadt ist sehr schön, unser Hotel im franz. Kolonialviertel und im –stil. Wir gehen noch baden und dann aufs Zimmer (wäre nicht die Nummer gewesen, dass wir uns in unserem Bad ausgeschlossen haben (das das überhaupt geht... )) wäre es noch toller gewesen.

Morgen früh geht’s los nach Angkor.

Der Tuktuk Fahrer hat uns heute gleich erklärt, er will unser Fahrer sein. Für uns Special Price 12 Dollar am Tag – wir brauchen ihn nur anrufen...

 

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Nach oben

Top 10

Top 10

  • Laos
  • Kambodscha
  • Myanmar
  • Indonesien
  • Philippinen

Hotels